Wie alles begann
Wie alles begann






 

                                       

Bandpremiere am 24.6.2007 in der Gaststätte Hagedorn in Hamm in den Räumen des dortigen Jazzclubs vor ca. 170 geladenen Gästen. Gespannt waren wir auf die Reaktion unserer Gäste und wir wurden nicht enttäuscht! Das war ein geiler Sonntagvormittag! Danke nochmals an alle, die uns den Start so leicht gemacht haben! Das werden wir so schnell nicht vergessen!

Unsere Gäste wählten an diesem Vormittag aus mehreren Vorschlägen unseren zukünftigen
Bandnamen aus: REMEMBER Rock-and-Bluesmachine


 

Rockmusik ist unser Hobby! Mit unserer Band verfolgen wir keine kommerziellen Interessen! Wir alle haben oder hatten normale Berufe und verdienen damit unsere Brötchen.
Wir haben uns vor gut 10 Jahren neu zusammengefunden. Bodo, Helmut und Detlef kannten sich schon länger. Bernd kam über ein Zeitungsinserat hinzu und Wilfried später durch Zufall. Als letzter wurde Jochen durch Helmut in die Band geholt und animiert, mal wieder richtig abzurocken!
Der neue Sound der Band war geboren: Es ging ab in Richtung guter alter Rockmusik!
Vier von uns wohnen in Bockum-Hövel, einer ehemaligen Bergarbeiterstadt. Bodo kommt aus Hamm-Heessen.

Seit Februar 2009 ist Klaus Bertermann aus Kamen der neue Bassmann, da Bernd aus beruflichen Gründen aus der Band ausscheiden musste.
2014 verließen Jochen und Helmut die Band. Jochen aus gesundheitlichen Gründen.
Die Suche nach zwei neuen Gitarristen führte dann zu Wilhelm (Leadguitar) und Bernd (Rhythmguitar und Gesang). Sie sind seit 2014 mit im Boot!

 

Unser zweiter Auftritt in Hamm:

Ein ungewöhnliches Rockkonzert am ungewöhnlichen Ort

Rockin on heavens door!

Am 28.9.2007 gab es im Rahmen des Projektes „Offene Kirche“ in der Johannes-Kirche in Hamm-Norden erstmals ein öffentliches Rockkonzert in einer Kirche! Die Idee dazu hatte Pfarrer Frank Millrath.

Ca. 250 Zuschauer fanden den Weg `in die Kirche` im Hammer-Norden. Ihnen bot sich eine besondere Atmosphäre in der 1937 erbauten Kirche, die innen ganz aus Holz besteht. Viele hundert Kerzen schmückten den Altar, Kirchenbänke wurden abgeschraubt und an die Seite gerückt um Platz für die Band und die Zuschauer zu schaffen und dann ging es auch direkt ab. Die Kirchenglocken läuteten nach einer kurzen Einführung durch Pastor Millrath den Beginn des Konzertes ein. Erster Titel: Juniors wailing von STEAMHAMMER! Ein Pfund! Da gab es direkt was auf die Ohren!

Bier, Wein und natürlich auch alkoholfreie Getränke gab es sowie ein tolles Buffet.

 

 

 

 

 

letzte Änderung: 14.11.2018
 





hoch
zurück
zurück zu RepertoireHomebearbeitenE-Mailvor zu Musiker Agenda
It`s only rock`n roll!